HÜTTENBERG FEIERT: DIE NEUE SPORTHALLE RECHTENBACH IST OFFIZIELL EINGEWEIHT

Rechtenbach hat eine neue Sporthalle. Im Rahmen einer bunten Einweihungsfeier fand die Schlüsselübergabe an Bürgermeister Christof Heller statt. Dieser reichte die symbolischen Türöffner an die Schulleiterinnen Doris Fischer (Grundschule) und Monika Hundertmark (Gesamtschule) sowie Erhard Pahlich als 1. Vorsitzenden der SG Rechtenbach weiter. Weitere Fotos finden Sie hier in der Galerie (Bildquelle: Reinhard Gicklhorn)

Schlüsselübergabe von Bürgeremeister Heller an die Schulleiterinnen und Erhard Pahlich von der SG Rechtenbach

HÜTTENBERG (pan). Die Zukunft des Vereins war Thema auf der Jahreshauptversammlung der SG Rechtenbach. Trotz der prekären Situation der fehlenden Sporthalle in Rechtenbach konnten viele Angebote aufrecht erhalten werden. Thema der 69. Jahreshauptversammlung war auch das bevorstehende 70-jährige Jubiläum des Vereins. Nach dem Zerfall der Männermannschaft und der schweren Entscheidung, sie trotz Platz 9 und damit dem Klassenerhalt in der Bezirksoberliga abzumelden, geht es mit der neuen 1. Mannschaft, die sich aus der bis dato 2. Mannschaft zusammensetzt wieder bergauf. Mit Ausnahme von Timo Übelacker hatten alle unter Vertrag stehenden Spieler der Bezirksoberligamannschaft ihren Wechsel oder ihr Karriereende angekündigt. Der Spielbetrieb in der Bezirksoberliga konnte somit nicht ermöglicht werden. Die neu zusammengesetzte Mannschaft schlägt sich bislang solide.

Liebe Leser,
seit dem 31. März diesen Jahres bin ich neuer 1. Vorsitzender der SG Rechtenbach und kann durch vielfältige gute Vorarbeit meines Vorgängers Erhard Pahlich auf einer äußerst soliden Basis aufbauen. Die letzten Jahre waren für die SGR keine leichten, hatten wir doch mit der gesperrten Sporthalle nur sehr begrenzte Möglichkeiten, unsere Sportangebote aufrecht zu erhalten und gleichzeitig einen Neuanfang bei der 1. Männermannschaft zu stemmen.

Spiel, Spaß und jede Menge tolle Sachpreise. Offenbar hatte es sich in der Schule und in Hüttenberg herumgesprochen. Das 1. Tischkicker-Turnier für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2003 bis 2010 war auf Anhieb gut besucht. 11 Teams von Mädchen und Jungen kickten am Gründonnerstagnachmittag trickreich und mit vollem Einsatz um den Sieg. Gewinner waren am Ende alle.
Von hochwertigen Trikots mit individuellem Namenszug bis zu Eintrittskarten für den Kletterwald Gießen und Gutscheinen für die Rechtenbacher Eisdiele, für jeden war etwas dabei.
Besonderen Wert legt die SGR traditionell auf den sozialen Aspekt, d.h. ein "symbolisches" Startgeld und ein Freigetränk sowie einen kostenlosen Muffin pro Kind.
Das war vor allem durch die erstklassige Unterstützung durch den Jugendpfleger der Gemeinde, Herrn Volker Schaub, möglich. Er hat in diesem Jahr die Kicker-Tische und die entsprechende Logistik zur Verfügung gestellt.

Am Gründonnerstag, den 29.03.2018, findet im Anbau der SG Rechtenbach bereits das 5. Tischkicker-Turnier statt. Erstmals wird am Nachmitag ein Turnier für Kids der Jahrgänge 2003 bis 2010 ausgetragen. Für die Kids startet der Wettkamp um 15:00 Uhr. Das Turnier der Erwachsenen folgt im Anschluß ab 19:15 Uhr. Gespielt wird im "Doppel" auf 4 Tischen/Gruppen. Es gibt tolle Preise im Gesamtwert von mehr als 500 EUR zu gewinnen.

Anmeldung bis 23.03.2018 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startgebühr: Erwachsene 10 EUR (Mitglieder 8 EUR), Kids 4 EUR (inkl. 2 Freigetränke)