Sponsoren

Werte Sportfreunde,

hiermit informiere ich euch über die vorläufige Aussetzung der Mini-Runde 2020/-21. In Anbetracht der momentanen Corona-Situation und der damit verbunden Unsicherheit, haben wir im Bezirk Giessen beschlossen, den Start der Mini-Runde auf frühestens Januar 2021 zu verlegen! Die Turnierform der Spielfeste erschwert den Vereinen das Aufstellen und Einhalten von Hygienekonzepten! Das Organisieren der Punktrunde, Rundenbeginn verschoben auf 17./ 18. Oktober, ist für die
meisten Vereine eine sehr große Herausforderung! Ob und wann die Minis an den Start gehen, werden wir im Dezember, bzw. nach der Weihnachtspause neu überdenken! Immer angepasst an die neue, dann aktuelle Corona-Situation. In unserem Beschluss legen wir großen Wert darauf, dass der Gesundheitsschutz aller Beteiligten oberste Priorität hat!


Mit sportlichen Grüßen
Jutta Dern-Wieloch
Beauftrage Minis Bezirk Gießen

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat sich auf seiner gestrigen Telefonkonferenz aufgrund der sich dauern ändernden Corona-Lage noch einmal mit dem geplanten Ablauf der Saison 2020/21 beschäftigt und beschlossen, den ursprünglich für den 12./13. September geplanten Rundenbeginn grundsätzlich auf den 17./18. Oktober 2020 zu verschieben. Dieser Beschluss entspricht im Wesentlichen der Entscheidung des AK Spieltechnik.
 
Gleichzeitig hat das Präsidium den Vereinen aber die Möglichkeit eröffnet Meisterschaftsspiele auch schon im Zeitraum zwischen dem 12.9. und 17.10. zu spielen oder in diesen Bereich vorzuziehen, sofern die beiden beteiligten Vereine dies wünschen.
 
Mit dieser Maßnahme trägt das Präsidium den örtlich bedingten Unterschieden in den Bereichen Hallenöffnungen, Anforderungen des Hygienekonzepts und Infektionszahlen Rechnung.
 
Ziel dieses Beschlusses ist es auch den unterschiedlichen Interessen der Vereine entgegen zu kommen und dort Spiele zuzulassen, wo und wann dies möglich ist. Auch sollen mit diesem Beschluss flexibel und kurzfristige Reaktionen auf Änderungen der Corona-Lage erleichtert bzw. ermöglicht werden.
 
Das Präsidium sieht für die kommende Runde große Herausforderungen auf die Vereine und Spielleitenden Stellen zukommen, da nach derzeitigem Stand der Dinge mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Spielausfälle und Unterbrechungen der Runden zu erwarten sind. Deshalb sollen mit diesem Beschluss möglichst viele Spielmöglichkeiten geschaffen werden.
Die Detailfragen zu diesem Beschluss werden in den Durchführungsbestimmungen festgelegt, die Anfang September veröffentlicht werden.
 
Das Präsidium legt in seinem Beschluss aber auch großen Wert drauf, dass der Gesundheitsschutz aller an Spielen Beteiligten oberste Priorität bei jeder Entscheidung haben muss.

Wir suchen engagierte Trainer/-innen für unsere Handballjugend der SG Rechtenbach. Hast Du Lust in unserem Trainer- und Betreuerteam eine verantwortungsvolle Rolle zu spielen und ein eigenes Team zu übernehmen? Du hast Spaß mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, bist teamfähig, zuverlässig und möchtest Dich im Handball einsetzen? Dann melde Dich bei uns! Dich erwartet u.a. neben einer einheitlichen Trainings- und Präsentationsbekleidung, kostenlose Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine kleine Aufwandsentschädigung. Selbstverständlich sind auch Neueinsteiger herzlich willkommen.

Nach einer tollen Hinrunde steht unsere 1te Männermannschaft mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 13:13 auf einem ordentlichen neunten Tabellenplatz. Damit ist schon mehr als die Hälfte des ausgegebenen Ziels von 10 Siegen bzw. 20 Punkten, welche für den Klassenerhalt reichen sollten, erreicht. Besonders erfreulich dabei, ist wiedermal die starke Abwehr, die mit aktuell 326 Gegentoren  zu den Besten der Bezirksoberliga (BOL) gehört.

Gegen Ende der Hinrunde steht unsere 1te Männermannschaft mit 10:8 Punkten auf einen achtbaren Tabellenplatz 6 und ist auf einem guten Weg, den angestrebten Klassenerhalt zu erreichen. Vor allem zu Hause konnten wir dabei bis hierin fast ausnahmslos mit starken Spielen glänzen. Aber das ganze der Reihe nach…

Nach dem überraschenden Auswärtssieg bei dem Topfavoriten Kirchhain/Neustadt steht die männliche B-Jugend der SGR nun mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga. Dieser Sieg gelang durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Abwehr und durch geduldiges Herausspielen von Torchancen, welche dann auch konsequent genutzt wurden.
Letzte Woche folgte noch ein durch Kampf errungener Sieg in Lich, wo wir nur mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft antreten konnten.

Rückblick: im November 2018 haben sich die Verantwortlichen der SG Rechtenbach zusammengesetzt und die Kaderlisten für die zukünftige mjD und mjC analysiert. Schnell wurde klar, dass man mit insgesamt 10 Spielern für zwei Mannschaften nicht in die neue Saison starten kann. Eine Lösung in Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner aus Vollnkirchen konnte leider nicht gefunden werden. Glücklicherweise bietet der HHV seit einigen Jahren Kooperation mit anderen Vereinen auf Mannschaftsebene an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir nutzen keine Tracking Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.